Foot bath AM3000

€3,990.00 * €4,600.00 * (13.26% Saved)

Prices incl. VAT plus shipping costs

Ready to ship today
Delivery time appr. 2-7 working days depending on the destination

  • 50FB30001042
*** Article description not yet translated *** Ionenfussbad AM3000 (für Ärzte und... more
Product information "Foot bath AM3000"
*** Article description not yet translated ***


Ionenfussbad AM3000 (für Ärzte und Therapeuten)

MIT PLATINELEKTRODE



Wie funktioniert ein ionisches Fußbad?

Ein ionisches Fußbad funktioniert auf dem Prinzip, dass sich der Körper über die Haut elektrisch austauschen kann. Der Körper kann so elektrische Ladungen aufnehmen und abgeben. Im ionischen Wasserbad werden solche Ladungen erzeugt und der Austausch erfolgt praktischerweise über die Hände oder Füße. Man geht davon aus, dass durch die Anregung des Zellstoffwechsels die Zellen vermehrt in der Lage sind, Stoffwechselabbauprodukte (oft als „Schlacken" bezeichnet) sowie Toxine (Gifte) besser ausleiten zu können. Unmittelbar nach der Anregung durch die Ionentherapie sollen die Entgiftungsorgane eine erhöhte Entgiftungsleistung aufweisen. Diese Detoxtherapie kann als eine stoffwechselanregende Therapieform angesehen werden. Die Ausscheidungsleistung der körpereigenen Entgiftungsorgane sollte durch Gaben von reichlich Wasser und Mineralien unterstützt werden, damit die mobilisierten Stoffe besser ausgeleitet werden können.


"Hohe Ladungskonzentrationen in der Luft oder im Wasser ermöglichen eine Beschleunigung von Regulationsvorgängen im Körper. Die Regulationsstärke hängt in jedem Einzelfall vom Informationsfeld und den ablaufenden Austauschprozessen ab. Scheinbar befindet sich der Körper auf einem höheren Energielevel und kann schneller regulieren, wenn mehr verfügbare Ladungen vorhanden sind. 
Eine erhöhte Anzahl an Ionen lässt uns also schneller regulieren.

Dr. med. Franz Sperlich

Warum wird Wasser in der Regulationstherapie benutzt?


"...
weil der Überschuß an Ladungen für den Körper scheinbar direkt verwertbare Energie darstellt. Mehr Energie für notwendige Stoffwechselvorgänge"

Wasser ist ein Austauschmedium. Je mehr Elektronen sich im Wasser befinden, umso größer wird das Potential (der Spannungsunterschied) zwischen Wasser und Körper. Nach wenigen Minuten im Wasser sinkt der Hautwiderstand und die Durchlässigkeit der Haut ermöglicht Austauschprozesse zwischen Körperwasser und Badewasser. Im Regelfall zieht der Körper Elektronen aus dem Wasser. Natürlich wandern auch Plusladungen durch die Haut aus dem Körper in das Wasser.

Tipps zur Anwendung

  • Die Anwendung des AM3000-lonenbades regt Ihren Stoffwechsel an und kann die Ausleitung von Stoffwechselrückständen unterstützen. Bitte trinken Sie vor der Anwendung 1 Glas Wasser oder Tee. Nach der Anwendung empfiehlt es sich eine Ruhephase (Regulationsphase) von ca. 30 Min. einzulegen.
  • In den beiden der Anwendung folgenden Tagen sollten Sie auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten. Empfohlen wird, täglich mindestens 2 Liter mineralarmes Wasser und/oder Kräutertee zu trinken, um die Nierenfunktion zu unterstützen.
  • Durch die Anregung des Zellstoffwechsels während der Ausleitungstherapie steigt der Bedarf an essentiellen Mineralien. Durch die höhere Zellstoffaktivität werden mehr Mineralien und Vitalstoffe verbraucht. 
  • Nehmen Sie sich nach der Anwendung Zeit, sich auszuruhen und zu entspannen.
  • Vermeiden Sie möglichst Koffein - Tee, Kaffee, Cola und Nikotin.
  • Vermeiden Sie direkt nach der Anwendung schwerverdauliches Essen.
  • Essen Sie naturbelassene Lebensmittel wie viel frisches saisonales Obst und Gemüse, möglichst aus Bioanbau.


Erfahrungen mit der Anwendung

Wie fühlt man sich nach der Anwendung?
Generell wird die Anwendung als sehr anregend und wohltuend empfunden. Viele Patienten berichten, dass sie sich wacher und vitalisierter fühlen. In diesem Fall die Anwendung nicht Abends vornehmen, da sonst Schlaflosigkeit die Folge sein kann. Sollten Sie sich nach einer Behandlung müde fühlen, empfehlen wir Ihnen, die Anwendung auf den Abend zu legen.

Was spürt man während der Anwendung?
Dies ist unterschiedlich. Manche Menschen spüren vereinzelt ein leichtes Kribbeln oder ein kurzes Pieksen an den Reflexzonen der Füße. Manche verspüren einen Energiefluss im Körper oder entlang der Meridiane. Andere verspüren nichts.
 
Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen?
Im Allgemeinen ist die Anwendung sehr gut verträglich und wird als angenehm empfunden. In seltenen Fällen können leichte Kopfschmerzen, Übelkeit oder Müdigkeit nach der Anwendung auftreten. Dann sollten Sie sofort 1 Glas stilles, mineralarmes Wasser trinken. Durch Trinken von reichlich gutem Wasser (ca. 2 Liter innerhalb der ersten 24 Stunden nach der Anwendung) können Sie eventuelle unangenehme Nebenwirkungen vermeiden. Vereinzelt können sich Symptome zunächst verstärken oder verdeckte Symptome wieder auftreten.


Wichtige Hinweise:


Keine Anwendungen bei:
  • Herzschrittmachern und anderen elektronischen Implantaten
  • Epilepsie oder Amnesie
  • Blutern
  • Organtransplantationen
  • Schwangerschaft / stillenden Müttern
  • Grippalen Infekten
  • offenen Wunden an den Füßen oder akuter Thrombose
Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle Angaben zu dem Fußbad AM3000 reine... more

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle Angaben zu dem Fußbad AM3000 reine erfahrungsmedizinische Angaben sind, die nicht zu den allgemein anerkannten Methoden der Schulmedizin gehören. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen der Therapiemethode selbst, die von der herrschenden Schulmedizin nicht geteilt werden. Wir distanzieren uns von jeglichen Heilaussagen oder Heilversprechen. Wir fordern Sie auf, sich ein eigenes Bild zu machen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


FAQ für Fachpersonal / Häufig gestellte Fragen


1. Warum sollte das AionoMed® System anwendet werden?

Als Teil unserer normalen Körperfunktionen entgiften wir jeden Tag. Wir scheiden Schadstoffe und Stoffwechselabfälle über unsere Nieren, Leber, Darm, Lymphdrüsen, Lungen und Haut aus. Schadstoffe lassen sich in großer Zahl in unserer tagtäglichen Umgebung finden: Tabakrauch, Alkohol, Nahrungszusätze, Pestizide, Arznei- und Narkosemittel, Schwermetalle, Industrie- und Luftschadstoffe. Auch das Fehlen von ausreichender Bewegung und körperlichem Training unterstützt die Ansammlung von Schadstoffen, weil unsere Zellen nur unzureichend mit Sauerstoff versorgt werden. Blockaden der natürlichen Stoffwechselprozesse können die Folge sein. Eine unausgewogene Ernährung, zuwenig Bewegung und zuviel Stress - oft über Jahre und Jahrzehnte - führen damit zur verstärkten Bildung von Stoffwechselrückständen und -abfällen, die auch als „Stoffwechselschlacken" bezeichnet werden. Die körpereigene Regulations­fähigkeit und das Immunsystem werden überlastet. Dies kann nach den Lehren der Naturheilkunde zu einer großen Bandbreite von Symptomen führen. Durch die wissenschaftlichen Forschungen von Prof. Dr. Alfred Pischinger (Universität Wien) ist bekannt, dass die intrazelluläre und extrazelluläre Entgiftung die effektivste Art der Ausleitungstherapie ist und damit wesentliche Voraussetzung für einen gesunden Zellstoffwechsel. Wenn die Zellen anfallende Gifte ausscheiden und genügend Nährstoffe und Sauerstoff aufnehmen und verstoffwechseln können, können die Organe Ihre Funktion optimal erfüllen. Damit ist ein funktionierender Zellstoffwechsel Voraussetzung für Gesundung und Gesunderhaltung. Ionenbäder können den Zellstoffwechsel nachhaltig aktivieren.

-----------------------------------------------------

2. Wer sollte AionoMed® Ionenbäder anwenden?

Jeder kann aus der Anwendung des AionoMed® Systems Nutzen ziehen. Die Aktivierung des Stoffwechsels und der Entschlackung ist eine ausgezeichnete Maßnahme zur Erhaltung von Gesundheit und Wohlbefinden. Ebenso ist sie bei vielfältigen Beschwerden eine effektive Ergänzung zu anderen Therapieformen. Die Methode ist für Kinder ab ca. 7 Jahren und alte Menschen geeignet.

-----------------------------------------------------

3. Wer darf das AionoMed® System nicht anwenden?

Schwangere und stillende Mütter, Personen mit künstlichen batteriebetriebenen Implantaten (z.B. Herzschrittmacher, Insulinpumpen), Epileptiker, Thrombosepatienten, Bluter, Personen mit Organtransplantaten. Bei Patienten, die Koagulationshemmer (z. B. Markumar) einnehmen, darf die Behandlung nur unter medizinischer Überwachung durchgeführt werden. Bei offenen Wunden am Fuß kann die Behandlung auch über die Hände erfolgen.

-----------------------------------------------------

4. Warum müssen während der Therapie Mineral- und Vitalstoffe zuführt werden?

Durch die starke Anregung des Zellstoffwechsels während der Ausleitungstherapie steigt der Bedarf an essentiellen Mineralien. Bei jeder Entgiftung  lösen sich Säuren und Schlacken im Körper. Eine Einnahme organisch gebundener Mineralien und Basen (z.B. Micro Minerals, Matrix Electrolyte oder Basenpulver) ist daher wesentlicher Bestandteil jeder Ausleitungs-Therapie.

-----------------------------------------------------

5. Was sollte bei der Anwendung von AionoMed® Ionenbad beachtet werden?

Die Anwendung des AionoMed® Systems unterstützt die Ausleitung des Körpers. Bitte trinken Sie bereits vor oder während des Ionenbades mindestens 0,5 Liter gutes mineralarmes, kohlensäurefreies Wasser (z.B. stilles Quellwasser).
In den beiden der Behandlung folgenden Tagen sollten Sie täglich mindestens 2-3 Liter gutes Wasser (Quellwasser, Osmosewasser, kohlensäurefrei, mineralarm) trinken. Mineralarmes Wasser, d.h. Wasser mit einem geringen Gehalt an gelösten Stoffen, eignet sich besonders gut zum Abtransport der gelösten Schlackenstoffe. Dies unterstützt die Funktion der Entgiftungsorgane Leber und Niere. Beachten Sie: die ausleitende Wirkung des Elektrolyse­Fußbades kann noch einige Tage nach der Anwendung andauern.

-----------------------------------------------------

6. Wie kann die Wirksamkeit der Methode nachgewiesen werden?

Die Reaktion des Stoffwechsels und des Energiesystems kann mit verschiedenen ganzheitlichen Diagnosemethoden nachgewiesen werden: Herzratenvariabilität (HRV), Dunkelfeldmikroskopie, Hautwiderstandsmessungen wie Prognos, Vega, Mora, I-Tronic, Schwermetall-Ionenbestimmung, Harnsäurewertmessung, Biotonometrie nach Prof. Engler, Bestimmung der freien Radikale im Blut (FORM-Test) usw. Viele Patienten berichten bereits nach den ersten Anwendungen von spürbaren Veränderungen. Eine Haar-Mineral-Analyse zeigt Ihre Belastung mit Schwermetallen und toxischen Stoffen sowie Ihre Mineralstoffversorgung an. Eine Vergleichsmessung nach 6- 9 Monaten zeigt den Therapieverlauf.

-----------------------------------------------------

7. Verändert das Wasser seine Farbe?

Bei Ionenbäder von AionoMed® kommt es zu keiner Verfärbung des Wassers. Die Elektrode bleibt stabil und löst sich nicht auf. Damit kann das Risiko einer Vergiftung mit Metallen aus dem Elektrodenstahl vermieden werden. Der Körper kann über die Füße Abbauprodukte in das Wasser abgeben. Der Haupteffekt geschieht im Körper ca. 8-24 Stunden nach dem Ionenbad.

-----------------------------------------------------

8. Wie oft darf das AionoMed® System anwendet werden?

Die Häufigkeit der Anwendung hängt von der Stärke der Elektrolyse-Leistung ab. Bei 24 Volt-­Systemen empfehlen wir ein bis zwei Anwendungen pro Woche. Der zeitliche Abstand zwischen den Anwendungen sollte mindestens 2 Tage (bei 24 Volt) betragen. Für eine Ausleitungskur empfehlen wir mindestens 8 - 12 Anwendungen. Eine Kur sollte 2-3mal im Jahr wiederholt werden. Bei chronischen Beschwerden können auch fortlaufende Behandlungen durchgeführt werden.

-----------------------------------------------------

9. Wie lange dauert die Anwendung?

Je nach Lebensalter und Konstitution reichen mit dem AM3000 Systemen (24 Volt) 5-15 Minuten je Sitzung. Bei Kindern sollte die Anwendungszeit 15 Minuten nicht überschreiten. Bei Beginn der Behandlungsreihe sollte immer eine kürzere Zeit gewählt werden, die schrittweise erhöht wird.

-----------------------------------------------------

10. Was passiert während der Behandlung?

Sie stellen Ihre Füße in ein solehaltiges Wasserbad, in dem durch den Konverter ein galvanischer Strom geleitet wird. Zur Wirk-Hypothese: Durch galvanische Ströme wird ein Überschuss an Ladungsträgern gebildet, die in den Körper aufgenommen werden können. Im Körper werden dadurch Mikroströme induziert; der ATP-Gehalt (ATP = Energielieferant der Zelle) kann sich erhöhen. Somit kann der Zellstoffwechsel deutlich aktiviert werden. Die Zellen können besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden, Stoffwechselabfälle können durch die körpereigenen Entgiftungsorgane (Leber, Niere, Dickdarm, Haut und Lunge) vermehrt ausgeschieden werden, Energie- und Regulationsblockaden können sich auflösen.

-----------------------------------------------------

11. Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen?

Im allgemeinen ist die Anwendung sehr gut verträglich und wird als angenehm empfunden. In seltenen Fällen können leichte Kopfschmerzen oder Müdigkeit nach der Behandlung auftreten. Nebenwirkungen treten immer dann auf, wenn der Anwender in der Zeit danach zu wenig Flüssigkeit oder Mineralien erhält. Ebenso können Nebenwirkungen auftreten, wenn die Anwendung zu lange oder zu oft hintereinander durchgeführt wird. Hier können vereinzelt Kopfschmerzen, Kreislaufbeschwerden, Übelkeit, Zahnfleischbluten oder Taubheitsgefühle in Händen, Armen oder Beinen auftreten. Dann sollten Sie sofort 1 Liter stilles, mineralarmes Wasser trinken. Durch Trinken von reichlich gutem Wasser (ca. 2-3 1 innerhalb der ersten 24 Stunden nach der Anwendung) können Sie eventuelle Nebenwirkungen vermindern. Vereinzelt können sich Symptome zunächst verstärken oder verdeckte Symptome wieder auftreten. Vereinzelt können höhere Blutdruckwerte festgestellt werden.

-----------------------------------------------------

12. Kann AionoMed® bei Cellulite anwendet werden?

Cellulite entsteht durch Ablagerung von Schlackenstoffen im Unterhautfett- und Bindegewebe. Mit dem AionoMed® System können gerade diese deponierten Stoffwechselrückstände gelöst und ausgeleitet werden. Eine erfolgreiche Cellulite-Behandlung sollte immer mehrstufig angelegt sein (Stoffwechselanregung, Entschlackung, Entsäuerung, gezielte Bewegung, optimale Vitalstoffversorgung und ggf. Ernährungsumstellung).

-----------------------------------------------------

13. Ist das AionoMed® System für Raucher empfehlenswert?

Gerade Raucher sollten regelmäßig das AionoMed® System anwenden. Es unterstützt die körpereigenen Entgiftungsprozesse wirksam und wird als Gesundheitsprävention empfohlen. Denken Sie daran: Als Raucher haben Sie einen deutlich erhöhten Bedarf an Vitalstoffen!

-----------------------------------------------------

14. Kann das AionoMed® System zur Ausleitung von Amalgam und Schwermetallen verwendet werden?

Zahlreiche Therapeuten und ganzheitlich arbeitende Zahnärzte setzen das System unterstützend bei der Ausleitung von Schwermetallen/ Amalgam-Sanierung ein. Bitte informieren Sie sich zum Thema Amalgam-Sanierung auch bei den entsprechenden Ärztegesellschaften.

-----------------------------------------------------

15. Darf das AionoMed® System bei Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Psoriasis,Akne anwendet werden?

Nach unserer Erfahrung aus der therapeutischen Praxis kann sich eine AionoMed® Anwendung sehr positiv auswirken. Bei starkem Hautausschlag sollte die Anwendungszeit anfangs ca. 10 -15 Minuten betragen und langsam gesteigert werden. Die zusätzliche Gabe von orthomolekula­ren Basenbildnern und Vitalstoffen hat sich bewährt. Vereinzelt können sich Symptome zunächst verstärken oder verdeckte Symptome wieder auftreten. Dies ist ein Teil des Heilungsprozesses (vgl. ,,Erstverschlimmerung" bei Homöopathika), die im Lauf einer konsequenten Behandlungsserie verschwinden.

-----------------------------------------------------

16. Kann das AionoMed® Ionenbad während Medikamenteneinnahme anwendet werden?

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden, weil es so viele unterschiedliche Medikamente auf dem Markt gibt. Im allgemeinen werden Medikamente, die zur täglichen Einnahme verordnet werden, als verträglich mit der AionoMed® Anwendung eingestuft.

-----------------------------------------------------

17. Welche Verbrauchsmaterialien werden benötigt?

Für die Anwendung wird normales warmes Leitungswasser verwendet, dem einige Spritzer einer Spezial-Salzlösung zugefügt werden. Aus hygienischen Gründen empfehlen wir die Benutzung von Wannenschutzbeuteln. Zur Reinigung wird der Konverter nach der Anwendung unter fließendem Wasser abgespült.







Therapeutenliste Österreich / Deutschland / Schweiz

 

Diese Therapeuten haben ein Biopure.eu Ionen-Fußbad und bieten eine Fußbad-Detox-Therapie an.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an den gewünschten Therapeuten.

 

ÖSTERREICH

PLZ

Therapeut

Telefon / E-Mail / Web

1 Monika Hofbauer
Enzianweg 52
1220 Wien

Tel.: 0043 (0)664 105 0 105

E-Mail: info@gesund-durch-essen.at

Web: www.gesund-durch-essen.at

3

Kerstin Freisleben
Grubweg 15
3861 Eggern

E-Mail: Kerstin.freisleben@aon.at

 

DEUTSCHLAND

PLZ

Therapeut

Telefon / E-Mail / Web

0

Katrin Geißler
Praxis für ganzheitliche Medizin
Alpenstr. 5
01326 Dresden

Tel.:  +49/351 3362765

E-Mail: info@praxis-dd.de

Web:  www.praxis-dd.de
0 Manfred Ruhland
Adelheidstr. 23
06484 Quedlinburg

Tel.: +49/3946/9077040

Mobil: +49/160/94659356

1

Ralf Heinrich
Das Praxisteam der THERA Praxisklinik​
Mommsenstr. 57
10629 Berlin

Tel.:  +49/30/79016533

E-Mail:  kontakt@theraklinik.de

Web:  www.theraklinik.de

1

Wolfgang Runge

Kaulbachstr. 10a
12247 Berlin

Tel.: +49/30/2923194

E-Mail: praxis@w-runge.de

Web: www.w-runge.de

1

Dr. Patrick Assheuer

Oranienburger Str. 66

13437 Berlin

Web: www.praxis-assheuer.de

 1

Karsten Ostermann
Praxis für Biologische und Integrative Medizin Teltow
Potsdamer Str. 48
14513 Teltow

Tel.: +49/3328/459450

E-Mail: info@bim-teltow.de

Web: www.bim-teltow.de

1 Jana Kühn
Dorfplatz 5
15526 Reichenwalde Ot Kolpin

E-Mail: jana.kuehn.fw@gmail.com


2

Florentina Gröning
Farmsener Landstraße 193
22359 Hamburg

Tel.: +49/40/24889892

E-Mail: mail@florentina-groening.de

Web: www.florentina-groening.de

4

Stefan Krauels
Benderstr. 56
40625 Düsseldorf

Tel.: +49/211/296833

E-Mail: Krauels@gmx.de

4

Dr. Dr. Thomas Preisler
Pfeifferstr. 68
40625 Düsseldorf

Tel.: +49/211 - 54 20 34 70
mobil:
+49/177 - 400 7300
E-Mail: thomas@drpreisler.de

6

Mathias Esch
Im Grohenstück 7
65396 Walluf

Tel.: +49/6123 97 48 111

E-Mail: kontakt@naturheilpraxis-esch.de

6

Dr. Dorothea Brauß
Schröderstr. 46A
69120 Heidelberg
 

7

Angelika Gutbrod
Tuttlinger Straße 18
70619 Stuttgart

Tel.: +49/711/88271681

E-Mail: angelika.gutbrod@googlemail.com

Web: www.angelika-gutbrod.de

7

Birgitt Bozenhardt
PraxisZentrum Süden
Theodor-Ludwig-Str. 26/2. OG
79312 Emmendingen

Tel. +49/7641/937772-6

E-Mail: birgitt.bozenhardt@praxiszentrum-sueden.com

Web: www.praxiszentrum-sueden.com

8

Andrea Schätzler
Schäfflerstraße 5
80333 München

Tel. +49/89/88951731
E-Mail:
aschaetzler@aol.de
Web:
www.naturheilpraxis-marienplatz.de

8

Angela Elisabeth Schreiber
Bettinastraße 22
81739 München

Tel.: +49/89/63889780

E-Mail: gesundheitsmanufaktur-schreiber@web.de

8

Isabel Karrie
Bruckweg 4a
83623 Dietramszell/Ascholding

E-Mail: natuerlich-heilen@arztpraxis-ascholding.de

Web: https://www.arztpraxis-ascholding.de/

8

Marina Bartmann
Gronsdorfer Str. 1a
85540 Haar

Tel.: +49/89/435 69 119

E-Mail: Bartmann.Marina@gmail.com

Web: www.marina-bartmann.de

9

noris Naturheilzentrum
Wilma Roth & Dr.rer.pol. Günter Roth
Kaisterstraße 31-35
90403 Nürnberg

Tel.: +49/911/23 73 55 83

E-Mail: info@noris-nhz.de

Web: www.noris-nhz.de

9

Matthias Cebula
Die Praxis
Kapuzinerstr.13
96047 Bamberg

Tel: +49/951/ 222 00 22 0

E-Mail: info@die-praxis-bamberg.de

Web: www.die-praxis-bamberg.de

 9

Thomas Gries
Nonnenbrücke 1
96047 Bamberg

E-Mail: fragen@heilpraxis-gries.de

Web: www.heilpraxis-gries.de/

 

SCHWEIZPLZ

 

Therapeut

Telefon / E-Mail / Web

6 Daniela Neuenschwander
Praxis TCM
Rigiweg 11
6030 Ebikon

Tel.: +41 211 00 60

6 Luzia Rickenbacher
Muota-Praxis
Theodosiusweg 9
6430 Schwyz

Tel.: +41/793925033

E-Mail: luzia.rickenbacher@muota-praxis.ch

Web: www.muota-praxis.ch

 

 

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle Angaben zu dem Fußbad AM3000 reine... more

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle Angaben zu dem Fußbad AM3000 reine erfahrungsmedizinische Angaben sind, die nicht zu den allgemein anerkannten Methoden der Schulmedizin gehören. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen der Therapiemethode selbst, die von der herrschenden Schulmedizin nicht geteilt werden. Wir distanzieren uns von jeglichen Heilaussagen oder Heilversprechen. Wir fordern Sie auf, sich ein eigenes Bild zu machen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


FAQ für Fachpersonal / Häufig gestellte Fragen


1. Warum sollte das AionoMed® System anwendet werden?

Als Teil unserer normalen Körperfunktionen entgiften wir jeden Tag. Wir scheiden Schadstoffe und Stoffwechselabfälle über unsere Nieren, Leber, Darm, Lymphdrüsen, Lungen und Haut aus. Schadstoffe lassen sich in großer Zahl in unserer tagtäglichen Umgebung finden: Tabakrauch, Alkohol, Nahrungszusätze, Pestizide, Arznei- und Narkosemittel, Schwermetalle, Industrie- und Luftschadstoffe. Auch das Fehlen von ausreichender Bewegung und körperlichem Training unterstützt die Ansammlung von Schadstoffen, weil unsere Zellen nur unzureichend mit Sauerstoff versorgt werden. Blockaden der natürlichen Stoffwechselprozesse können die Folge sein. Eine unausgewogene Ernährung, zuwenig Bewegung und zuviel Stress - oft über Jahre und Jahrzehnte - führen damit zur verstärkten Bildung von Stoffwechselrückständen und -abfällen, die auch als „Stoffwechselschlacken" bezeichnet werden. Die körpereigene Regulations­fähigkeit und das Immunsystem werden überlastet. Dies kann nach den Lehren der Naturheilkunde zu einer großen Bandbreite von Symptomen führen. Durch die wissenschaftlichen Forschungen von Prof. Dr. Alfred Pischinger (Universität Wien) ist bekannt, dass die intrazelluläre und extrazelluläre Entgiftung die effektivste Art der Ausleitungstherapie ist und damit wesentliche Voraussetzung für einen gesunden Zellstoffwechsel. Wenn die Zellen anfallende Gifte ausscheiden und genügend Nährstoffe und Sauerstoff aufnehmen und verstoffwechseln können, können die Organe Ihre Funktion optimal erfüllen. Damit ist ein funktionierender Zellstoffwechsel Voraussetzung für Gesundung und Gesunderhaltung. Ionenbäder können den Zellstoffwechsel nachhaltig aktivieren.

-----------------------------------------------------

2. Wer sollte AionoMed® Ionenbäder anwenden?

Jeder kann aus der Anwendung des AionoMed® Systems Nutzen ziehen. Die Aktivierung des Stoffwechsels und der Entschlackung ist eine ausgezeichnete Maßnahme zur Erhaltung von Gesundheit und Wohlbefinden. Ebenso ist sie bei vielfältigen Beschwerden eine effektive Ergänzung zu anderen Therapieformen. Die Methode ist für Kinder ab ca. 7 Jahren und alte Menschen geeignet.

-----------------------------------------------------

3. Wer darf das AionoMed® System nicht anwenden?

Schwangere und stillende Mütter, Personen mit künstlichen batteriebetriebenen Implantaten (z.B. Herzschrittmacher, Insulinpumpen), Epileptiker, Thrombosepatienten, Bluter, Personen mit Organtransplantaten. Bei Patienten, die Koagulationshemmer (z. B. Markumar) einnehmen, darf die Behandlung nur unter medizinischer Überwachung durchgeführt werden. Bei offenen Wunden am Fuß kann die Behandlung auch über die Hände erfolgen.

-----------------------------------------------------

4. Warum müssen während der Therapie Mineral- und Vitalstoffe zuführt werden?

Durch die starke Anregung des Zellstoffwechsels während der Ausleitungstherapie steigt der Bedarf an essentiellen Mineralien. Bei jeder Entgiftung  lösen sich Säuren und Schlacken im Körper. Eine Einnahme organisch gebundener Mineralien und Basen (z.B. Micro Minerals, Matrix Electrolyte oder Basenpulver) ist daher wesentlicher Bestandteil jeder Ausleitungs-Therapie.

-----------------------------------------------------

5. Was sollte bei der Anwendung von AionoMed® Ionenbad beachtet werden?

Die Anwendung des AionoMed® Systems unterstützt die Ausleitung des Körpers. Bitte trinken Sie bereits vor oder während des Ionenbades mindestens 0,5 Liter gutes mineralarmes, kohlensäurefreies Wasser (z.B. stilles Quellwasser).
In den beiden der Behandlung folgenden Tagen sollten Sie täglich mindestens 2-3 Liter gutes Wasser (Quellwasser, Osmosewasser, kohlensäurefrei, mineralarm) trinken. Mineralarmes Wasser, d.h. Wasser mit einem geringen Gehalt an gelösten Stoffen, eignet sich besonders gut zum Abtransport der gelösten Schlackenstoffe. Dies unterstützt die Funktion der Entgiftungsorgane Leber und Niere. Beachten Sie: die ausleitende Wirkung des Elektrolyse­Fußbades kann noch einige Tage nach der Anwendung andauern.

-----------------------------------------------------

6. Wie kann die Wirksamkeit der Methode nachgewiesen werden?

Die Reaktion des Stoffwechsels und des Energiesystems kann mit verschiedenen ganzheitlichen Diagnosemethoden nachgewiesen werden: Herzratenvariabilität (HRV), Dunkelfeldmikroskopie, Hautwiderstandsmessungen wie Prognos, Vega, Mora, I-Tronic, Schwermetall-Ionenbestimmung, Harnsäurewertmessung, Biotonometrie nach Prof. Engler, Bestimmung der freien Radikale im Blut (FORM-Test) usw. Viele Patienten berichten bereits nach den ersten Anwendungen von spürbaren Veränderungen. Eine Haar-Mineral-Analyse zeigt Ihre Belastung mit Schwermetallen und toxischen Stoffen sowie Ihre Mineralstoffversorgung an. Eine Vergleichsmessung nach 6- 9 Monaten zeigt den Therapieverlauf.

-----------------------------------------------------

7. Verändert das Wasser seine Farbe?

Bei Ionenbäder von AionoMed® kommt es zu keiner Verfärbung des Wassers. Die Elektrode bleibt stabil und löst sich nicht auf. Damit kann das Risiko einer Vergiftung mit Metallen aus dem Elektrodenstahl vermieden werden. Der Körper kann über die Füße Abbauprodukte in das Wasser abgeben. Der Haupteffekt geschieht im Körper ca. 8-24 Stunden nach dem Ionenbad.

-----------------------------------------------------

8. Wie oft darf das AionoMed® System anwendet werden?

Die Häufigkeit der Anwendung hängt von der Stärke der Elektrolyse-Leistung ab. Bei 24 Volt-­Systemen empfehlen wir ein bis zwei Anwendungen pro Woche. Der zeitliche Abstand zwischen den Anwendungen sollte mindestens 2 Tage (bei 24 Volt) betragen. Für eine Ausleitungskur empfehlen wir mindestens 8 - 12 Anwendungen. Eine Kur sollte 2-3mal im Jahr wiederholt werden. Bei chronischen Beschwerden können auch fortlaufende Behandlungen durchgeführt werden.

-----------------------------------------------------

9. Wie lange dauert die Anwendung?

Je nach Lebensalter und Konstitution reichen mit dem AM3000 Systemen (24 Volt) 5-15 Minuten je Sitzung. Bei Kindern sollte die Anwendungszeit 15 Minuten nicht überschreiten. Bei Beginn der Behandlungsreihe sollte immer eine kürzere Zeit gewählt werden, die schrittweise erhöht wird.

-----------------------------------------------------

10. Was passiert während der Behandlung?

Sie stellen Ihre Füße in ein solehaltiges Wasserbad, in dem durch den Konverter ein galvanischer Strom geleitet wird. Zur Wirk-Hypothese: Durch galvanische Ströme wird ein Überschuss an Ladungsträgern gebildet, die in den Körper aufgenommen werden können. Im Körper werden dadurch Mikroströme induziert; der ATP-Gehalt (ATP = Energielieferant der Zelle) kann sich erhöhen. Somit kann der Zellstoffwechsel deutlich aktiviert werden. Die Zellen können besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden, Stoffwechselabfälle können durch die körpereigenen Entgiftungsorgane (Leber, Niere, Dickdarm, Haut und Lunge) vermehrt ausgeschieden werden, Energie- und Regulationsblockaden können sich auflösen.

-----------------------------------------------------

11. Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen?

Im allgemeinen ist die Anwendung sehr gut verträglich und wird als angenehm empfunden. In seltenen Fällen können leichte Kopfschmerzen oder Müdigkeit nach der Behandlung auftreten. Nebenwirkungen treten immer dann auf, wenn der Anwender in der Zeit danach zu wenig Flüssigkeit oder Mineralien erhält. Ebenso können Nebenwirkungen auftreten, wenn die Anwendung zu lange oder zu oft hintereinander durchgeführt wird. Hier können vereinzelt Kopfschmerzen, Kreislaufbeschwerden, Übelkeit, Zahnfleischbluten oder Taubheitsgefühle in Händen, Armen oder Beinen auftreten. Dann sollten Sie sofort 1 Liter stilles, mineralarmes Wasser trinken. Durch Trinken von reichlich gutem Wasser (ca. 2-3 1 innerhalb der ersten 24 Stunden nach der Anwendung) können Sie eventuelle Nebenwirkungen vermindern. Vereinzelt können sich Symptome zunächst verstärken oder verdeckte Symptome wieder auftreten. Vereinzelt können höhere Blutdruckwerte festgestellt werden.

-----------------------------------------------------

12. Kann AionoMed® bei Cellulite anwendet werden?

Cellulite entsteht durch Ablagerung von Schlackenstoffen im Unterhautfett- und Bindegewebe. Mit dem AionoMed® System können gerade diese deponierten Stoffwechselrückstände gelöst und ausgeleitet werden. Eine erfolgreiche Cellulite-Behandlung sollte immer mehrstufig angelegt sein (Stoffwechselanregung, Entschlackung, Entsäuerung, gezielte Bewegung, optimale Vitalstoffversorgung und ggf. Ernährungsumstellung).

-----------------------------------------------------

13. Ist das AionoMed® System für Raucher empfehlenswert?

Gerade Raucher sollten regelmäßig das AionoMed® System anwenden. Es unterstützt die körpereigenen Entgiftungsprozesse wirksam und wird als Gesundheitsprävention empfohlen. Denken Sie daran: Als Raucher haben Sie einen deutlich erhöhten Bedarf an Vitalstoffen!

-----------------------------------------------------

14. Kann das AionoMed® System zur Ausleitung von Amalgam und Schwermetallen verwendet werden?

Zahlreiche Therapeuten und ganzheitlich arbeitende Zahnärzte setzen das System unterstützend bei der Ausleitung von Schwermetallen/ Amalgam-Sanierung ein. Bitte informieren Sie sich zum Thema Amalgam-Sanierung auch bei den entsprechenden Ärztegesellschaften.

-----------------------------------------------------

15. Darf das AionoMed® System bei Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Psoriasis,Akne anwendet werden?

Nach unserer Erfahrung aus der therapeutischen Praxis kann sich eine AionoMed® Anwendung sehr positiv auswirken. Bei starkem Hautausschlag sollte die Anwendungszeit anfangs ca. 10 -15 Minuten betragen und langsam gesteigert werden. Die zusätzliche Gabe von orthomolekula­ren Basenbildnern und Vitalstoffen hat sich bewährt. Vereinzelt können sich Symptome zunächst verstärken oder verdeckte Symptome wieder auftreten. Dies ist ein Teil des Heilungsprozesses (vgl. ,,Erstverschlimmerung" bei Homöopathika), die im Lauf einer konsequenten Behandlungsserie verschwinden.

-----------------------------------------------------

16. Kann das AionoMed® Ionenbad während Medikamenteneinnahme anwendet werden?

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden, weil es so viele unterschiedliche Medikamente auf dem Markt gibt. Im allgemeinen werden Medikamente, die zur täglichen Einnahme verordnet werden, als verträglich mit der AionoMed® Anwendung eingestuft.

-----------------------------------------------------

17. Welche Verbrauchsmaterialien werden benötigt?

Für die Anwendung wird normales warmes Leitungswasser verwendet, dem einige Spritzer einer Spezial-Salzlösung zugefügt werden. Aus hygienischen Gründen empfehlen wir die Benutzung von Wannenschutzbeuteln. Zur Reinigung wird der Konverter nach der Anwendung unter fließendem Wasser abgespült.







Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle Angaben zu dem Fußbad AM3000 reine... more

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass alle Angaben zu dem Fußbad AM3000 reine erfahrungsmedizinische Angaben sind, die nicht zu den allgemein anerkannten Methoden der Schulmedizin gehören. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen der Therapiemethode selbst, die von der herrschenden Schulmedizin nicht geteilt werden. Wir distanzieren uns von jeglichen Heilaussagen oder Heilversprechen. Wir fordern Sie auf, sich ein eigenes Bild zu machen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


FAQ für Fachpersonal / Häufig gestellte Fragen


1. Warum sollte das AionoMed® System anwendet werden?

Als Teil unserer normalen Körperfunktionen entgiften wir jeden Tag. Wir scheiden Schadstoffe und Stoffwechselabfälle über unsere Nieren, Leber, Darm, Lymphdrüsen, Lungen und Haut aus. Schadstoffe lassen sich in großer Zahl in unserer tagtäglichen Umgebung finden: Tabakrauch, Alkohol, Nahrungszusätze, Pestizide, Arznei- und Narkosemittel, Schwermetalle, Industrie- und Luftschadstoffe. Auch das Fehlen von ausreichender Bewegung und körperlichem Training unterstützt die Ansammlung von Schadstoffen, weil unsere Zellen nur unzureichend mit Sauerstoff versorgt werden. Blockaden der natürlichen Stoffwechselprozesse können die Folge sein. Eine unausgewogene Ernährung, zuwenig Bewegung und zuviel Stress - oft über Jahre und Jahrzehnte - führen damit zur verstärkten Bildung von Stoffwechselrückständen und -abfällen, die auch als „Stoffwechselschlacken" bezeichnet werden. Die körpereigene Regulations­fähigkeit und das Immunsystem werden überlastet. Dies kann nach den Lehren der Naturheilkunde zu einer großen Bandbreite von Symptomen führen. Durch die wissenschaftlichen Forschungen von Prof. Dr. Alfred Pischinger (Universität Wien) ist bekannt, dass die intrazelluläre und extrazelluläre Entgiftung die effektivste Art der Ausleitungstherapie ist und damit wesentliche Voraussetzung für einen gesunden Zellstoffwechsel. Wenn die Zellen anfallende Gifte ausscheiden und genügend Nährstoffe und Sauerstoff aufnehmen und verstoffwechseln können, können die Organe Ihre Funktion optimal erfüllen. Damit ist ein funktionierender Zellstoffwechsel Voraussetzung für Gesundung und Gesunderhaltung. Ionenbäder können den Zellstoffwechsel nachhaltig aktivieren.

-----------------------------------------------------

2. Wer sollte AionoMed® Ionenbäder anwenden?

Jeder kann aus der Anwendung des AionoMed® Systems Nutzen ziehen. Die Aktivierung des Stoffwechsels und der Entschlackung ist eine ausgezeichnete Maßnahme zur Erhaltung von Gesundheit und Wohlbefinden. Ebenso ist sie bei vielfältigen Beschwerden eine effektive Ergänzung zu anderen Therapieformen. Die Methode ist für Kinder ab ca. 7 Jahren und alte Menschen geeignet.

-----------------------------------------------------

3. Wer darf das AionoMed® System nicht anwenden?

Schwangere und stillende Mütter, Personen mit künstlichen batteriebetriebenen Implantaten (z.B. Herzschrittmacher, Insulinpumpen), Epileptiker, Thrombosepatienten, Bluter, Personen mit Organtransplantaten. Bei Patienten, die Koagulationshemmer (z. B. Markumar) einnehmen, darf die Behandlung nur unter medizinischer Überwachung durchgeführt werden. Bei offenen Wunden am Fuß kann die Behandlung auch über die Hände erfolgen.

-----------------------------------------------------

4. Warum müssen während der Therapie Mineral- und Vitalstoffe zuführt werden?

Durch die starke Anregung des Zellstoffwechsels während der Ausleitungstherapie steigt der Bedarf an essentiellen Mineralien. Bei jeder Entgiftung  lösen sich Säuren und Schlacken im Körper. Eine Einnahme organisch gebundener Mineralien und Basen (z.B. Micro Minerals, Matrix Electrolyte oder Basenpulver) ist daher wesentlicher Bestandteil jeder Ausleitungs-Therapie.

-----------------------------------------------------

5. Was sollte bei der Anwendung von AionoMed® Ionenbad beachtet werden?

Die Anwendung des AionoMed® Systems unterstützt die Ausleitung des Körpers. Bitte trinken Sie bereits vor oder während des Ionenbades mindestens 0,5 Liter gutes mineralarmes, kohlensäurefreies Wasser (z.B. stilles Quellwasser).
In den beiden der Behandlung folgenden Tagen sollten Sie täglich mindestens 2-3 Liter gutes Wasser (Quellwasser, Osmosewasser, kohlensäurefrei, mineralarm) trinken. Mineralarmes Wasser, d.h. Wasser mit einem geringen Gehalt an gelösten Stoffen, eignet sich besonders gut zum Abtransport der gelösten Schlackenstoffe. Dies unterstützt die Funktion der Entgiftungsorgane Leber und Niere. Beachten Sie: die ausleitende Wirkung des Elektrolyse­Fußbades kann noch einige Tage nach der Anwendung andauern.

-----------------------------------------------------

6. Wie kann die Wirksamkeit der Methode nachgewiesen werden?

Die Reaktion des Stoffwechsels und des Energiesystems kann mit verschiedenen ganzheitlichen Diagnosemethoden nachgewiesen werden: Herzratenvariabilität (HRV), Dunkelfeldmikroskopie, Hautwiderstandsmessungen wie Prognos, Vega, Mora, I-Tronic, Schwermetall-Ionenbestimmung, Harnsäurewertmessung, Biotonometrie nach Prof. Engler, Bestimmung der freien Radikale im Blut (FORM-Test) usw. Viele Patienten berichten bereits nach den ersten Anwendungen von spürbaren Veränderungen. Eine Haar-Mineral-Analyse zeigt Ihre Belastung mit Schwermetallen und toxischen Stoffen sowie Ihre Mineralstoffversorgung an. Eine Vergleichsmessung nach 6- 9 Monaten zeigt den Therapieverlauf.

-----------------------------------------------------

7. Verändert das Wasser seine Farbe?

Bei Ionenbäder von AionoMed® kommt es zu keiner Verfärbung des Wassers. Die Elektrode bleibt stabil und löst sich nicht auf. Damit kann das Risiko einer Vergiftung mit Metallen aus dem Elektrodenstahl vermieden werden. Der Körper kann über die Füße Abbauprodukte in das Wasser abgeben. Der Haupteffekt geschieht im Körper ca. 8-24 Stunden nach dem Ionenbad.

-----------------------------------------------------

8. Wie oft darf das AionoMed® System anwendet werden?

Die Häufigkeit der Anwendung hängt von der Stärke der Elektrolyse-Leistung ab. Bei 24 Volt-­Systemen empfehlen wir ein bis zwei Anwendungen pro Woche. Der zeitliche Abstand zwischen den Anwendungen sollte mindestens 2 Tage (bei 24 Volt) betragen. Für eine Ausleitungskur empfehlen wir mindestens 8 - 12 Anwendungen. Eine Kur sollte 2-3mal im Jahr wiederholt werden. Bei chronischen Beschwerden können auch fortlaufende Behandlungen durchgeführt werden.

-----------------------------------------------------

9. Wie lange dauert die Anwendung?

Je nach Lebensalter und Konstitution reichen mit dem AM3000 Systemen (24 Volt) 5-15 Minuten je Sitzung. Bei Kindern sollte die Anwendungszeit 15 Minuten nicht überschreiten. Bei Beginn der Behandlungsreihe sollte immer eine kürzere Zeit gewählt werden, die schrittweise erhöht wird.

-----------------------------------------------------

10. Was passiert während der Behandlung?

Sie stellen Ihre Füße in ein solehaltiges Wasserbad, in dem durch den Konverter ein galvanischer Strom geleitet wird. Zur Wirk-Hypothese: Durch galvanische Ströme wird ein Überschuss an Ladungsträgern gebildet, die in den Körper aufgenommen werden können. Im Körper werden dadurch Mikroströme induziert; der ATP-Gehalt (ATP = Energielieferant der Zelle) kann sich erhöhen. Somit kann der Zellstoffwechsel deutlich aktiviert werden. Die Zellen können besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden, Stoffwechselabfälle können durch die körpereigenen Entgiftungsorgane (Leber, Niere, Dickdarm, Haut und Lunge) vermehrt ausgeschieden werden, Energie- und Regulationsblockaden können sich auflösen.

-----------------------------------------------------

11. Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen?

Im allgemeinen ist die Anwendung sehr gut verträglich und wird als angenehm empfunden. In seltenen Fällen können leichte Kopfschmerzen oder Müdigkeit nach der Behandlung auftreten. Nebenwirkungen treten immer dann auf, wenn der Anwender in der Zeit danach zu wenig Flüssigkeit oder Mineralien erhält. Ebenso können Nebenwirkungen auftreten, wenn die Anwendung zu lange oder zu oft hintereinander durchgeführt wird. Hier können vereinzelt Kopfschmerzen, Kreislaufbeschwerden, Übelkeit, Zahnfleischbluten oder Taubheitsgefühle in Händen, Armen oder Beinen auftreten. Dann sollten Sie sofort 1 Liter stilles, mineralarmes Wasser trinken. Durch Trinken von reichlich gutem Wasser (ca. 2-3 1 innerhalb der ersten 24 Stunden nach der Anwendung) können Sie eventuelle Nebenwirkungen vermindern. Vereinzelt können sich Symptome zunächst verstärken oder verdeckte Symptome wieder auftreten. Vereinzelt können höhere Blutdruckwerte festgestellt werden.

-----------------------------------------------------

12. Kann AionoMed® bei Cellulite anwendet werden?

Cellulite entsteht durch Ablagerung von Schlackenstoffen im Unterhautfett- und Bindegewebe. Mit dem AionoMed® System können gerade diese deponierten Stoffwechselrückstände gelöst und ausgeleitet werden. Eine erfolgreiche Cellulite-Behandlung sollte immer mehrstufig angelegt sein (Stoffwechselanregung, Entschlackung, Entsäuerung, gezielte Bewegung, optimale Vitalstoffversorgung und ggf. Ernährungsumstellung).

-----------------------------------------------------

13. Ist das AionoMed® System für Raucher empfehlenswert?

Gerade Raucher sollten regelmäßig das AionoMed® System anwenden. Es unterstützt die körpereigenen Entgiftungsprozesse wirksam und wird als Gesundheitsprävention empfohlen. Denken Sie daran: Als Raucher haben Sie einen deutlich erhöhten Bedarf an Vitalstoffen!

-----------------------------------------------------

14. Kann das AionoMed® System zur Ausleitung von Amalgam und Schwermetallen verwendet werden?

Zahlreiche Therapeuten und ganzheitlich arbeitende Zahnärzte setzen das System unterstützend bei der Ausleitung von Schwermetallen/ Amalgam-Sanierung ein. Bitte informieren Sie sich zum Thema Amalgam-Sanierung auch bei den entsprechenden Ärztegesellschaften.

-----------------------------------------------------

15. Darf das AionoMed® System bei Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Psoriasis,Akne anwendet werden?

Nach unserer Erfahrung aus der therapeutischen Praxis kann sich eine AionoMed® Anwendung sehr positiv auswirken. Bei starkem Hautausschlag sollte die Anwendungszeit anfangs ca. 10 -15 Minuten betragen und langsam gesteigert werden. Die zusätzliche Gabe von orthomolekula­ren Basenbildnern und Vitalstoffen hat sich bewährt. Vereinzelt können sich Symptome zunächst verstärken oder verdeckte Symptome wieder auftreten. Dies ist ein Teil des Heilungsprozesses (vgl. ,,Erstverschlimmerung" bei Homöopathika), die im Lauf einer konsequenten Behandlungsserie verschwinden.

-----------------------------------------------------

16. Kann das AionoMed® Ionenbad während Medikamenteneinnahme anwendet werden?

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden, weil es so viele unterschiedliche Medikamente auf dem Markt gibt. Im allgemeinen werden Medikamente, die zur täglichen Einnahme verordnet werden, als verträglich mit der AionoMed® Anwendung eingestuft.

-----------------------------------------------------

17. Welche Verbrauchsmaterialien werden benötigt?

Für die Anwendung wird normales warmes Leitungswasser verwendet, dem einige Spritzer einer Spezial-Salzlösung zugefügt werden. Aus hygienischen Gründen empfehlen wir die Benutzung von Wannenschutzbeuteln. Zur Reinigung wird der Konverter nach der Anwendung unter fließendem Wasser abgespült.







Koriander.jpg Cilantro (Koriander)
Content 50 ml (€54.40 * / 100 ml)
€27.20 *
Chlorenergy1500.jpg Chlorenergy
Content 300 Piece (€12.00 * / 100 Piece)
From €36.00 *
Bienengiftsalbe.jpg Bee Venom Ointment
Content 50 ml (€700.00 * / 1000 ml)
€35.00 *
Hint!
youmatrix_5G_1.jpg YOUMATRIX 5G
€80.00 *
TCM_kartenset_01.jpg Kartenset TCM
€121.00 *
CBDmed_Oel_QD_5.jpg CBDmed oil QD 5%
Content 10 ml
From €34.90 *
Hint!
PropolisTEM.jpg Propolis - TEM
Content 50 ml
€27.20 *
Glycin_gross_grasetikett.jpg Glycine
Content 500 g (€4.80 * / 100 g)
€24.00 *
Hint!
KnoblauchHA_II.jpg Garlic Capsules (high Allicin II)
Content 100 Piece
€49.00 *
Trinkmoor1000.jpg Drinking Moor
Content 500 ml (€48.00 * / 1000 ml)
From €24.00 *
SchwarzeJohannisbeere.JPG Blackcurrant
Content 50 ml
€27.20 *
Hint!
E-Schutz.JPG E-Protection (E-Schutz)
Content 50 ml
€36.90 *
CoreA.jpg Core-A
Content 240 Piece
€45.00 *
MicroMinerals.jpg Micro Minerals
Content 440 ml (€13.41 * / 100 ml)
€59.00 *
Baerlauch.jpg Ramsons (Bärlauch)
Content 50 ml (€54.40 * / 100 ml)
€27.20 *
Chlorenergy1500.jpg Chlorenergy
Content 300 Piece (€12.00 * / 100 Piece)
From €36.00 *
Hint!
Methylenblau.jpg Methylenblau
€20.90 *
Hint!
LKC_forte_100ml.jpg LKC forte herbal cocktail
Content 50 ml (€84.00 * / 100 ml)
From €42.00 *
Scutelandro_100ml.jpg Scutelandro (NoCoV)
Content 50 ml (€82.00 * / 100 ml)
From €41.00 *
HozzelWasser.jpg HOZZEL Water
Content 100 ml (€180.00 * / 1000 ml)
€18.00 * €25.00 *
Hint!
LKC_100ml.jpg LKC herbal cocktail
Content 50 ml (€78.00 * / 100 ml)
From €39.00 *
Hint!
PropolisTEM.jpg Propolis - TEM
Content 50 ml
€27.20 *
Lymph_DX.jpg Lymph-DX
Content 50 ml (€73.80 * / 100 ml)
€36.90 *
R_Spezial.jpg R-Klinghardt Spezial (Rizol)
Content 50 ml (€118.00 * / 100 ml)
€59.00 *
MicroMinerals.jpg Micro Minerals
Content 440 ml (€13.41 * / 100 ml)
€59.00 *
Propoliskapseln.jpg Propolis Capsules (100% Propolis )
Content 5 Piece
€21.50 *
Hint!
mouthwash_150.jpg Mouthwash 150ml
Content 150 ml (€100.00 * / 1000 ml)
€15.00 *
Rachenspray_miron.jpg Throat Spray
Content 30 ml
€21.90 *
Hint!
CoreUS.jpg Core
Content 240 Piece
€56.00 *
Hint!
Loewenzahn_100ml.jpg Dandelion (Löwenzahn)
Content 50 ml (€54.40 * / 100 ml)
From €27.20 *
Hint!
E-Schutz.JPG E-Protection (E-Schutz)
Content 50 ml
€36.90 *
ChlorellaVulgaris500oeko.jpg Chlorella vulgaris tablets
Content 100 g
From €27.00 *
neomax30_1.jpg Neo Max 30
€79.00 *
Hint!
youmatrix_5G_1.jpg YOUMATRIX 5G
€80.00 *
SiO2_100ml.jpg Silicon dioxide (SiO2) - colloidal
Content 100 ml
€42.00 *
BIX-Bitter-Elixier.jpg Bix Bitter Elixier
Content 500 ml
€40.95 * €63.00 *
Bienengiftsalbe.jpg Bee Venom Ointment
Content 50 ml (€700.00 * / 1000 ml)
€35.00 *
KnochenbrueheKur.jpg Bone Broth - Organic
Content 2 Piece (€18.50 * / 1 Piece)
From €37.00 *
Geo_Cube_Mini.jpg GEO-CUBE mini
€350.00 *
Alulu.jpg Alu-LU
Content 50 ml (€54.40 * / 100 ml)
€27.20 *
Zistrose.jpg Rockrose (Zistrose)
Content 50 ml (€54.40 * / 100 ml)
€27.20 *
MatrixElectrolytePlv_D.jpg Matrix Electrolyte Powder
Content 100 g
€39.00 *
Koriander.jpg Cilantro (Koriander)
Content 50 ml (€54.40 * / 100 ml)
€27.20 *
preventa25_6pack.jpg Deuterium-depleted water 25ppm PREVENTA
Content 1.5 Liter (€24.67 * / 1 Liter)
From €37.00 *
Viewed